gestalten – verantworten – entscheiden

Die Leitung der Kirchengemeinde ruht auf mehreren Schultern. Nach der Kirchengemeindeordnung leitet der Kirchengemeinderat und die Pfarrerin oder der Pfarrer gemeinsam die Gemeinde.
 
„Getreu ihrem Amtsversprechen sind sie dafür verantwortlich, dass das Wort Gottes verkündigt und der Dienst der Liebe an jedermann getan wird. Kirchengemeinderäte und Pfarrer sind verpflichtet, bei der Erfüllung dieser Aufgabe zusammenzuwirken und der Gemeinde nach dem Maß ihrer Gaben und Kräfte zu dienen.“ (§ 16 Kirchengemeindeordnung)
 
Diese Leitungsaufgabe ist geistliche Gemeindeleitung. Sie entwickelt sich aus einer „Kultur des Miteinanders“ von gewähltem Kirchengemeinderat und Pfarrerin bzw. Pfarrer. Das Gremium setzt gemeinsam Ziele, gestaltet gemeinsam Kommunikation, übt miteinander Kontrolle aus, erkennt und löst Konflikte gemeinschaftlich.

 

Am 1. November wurden in den Kirchengemeinderat gewählt:

 

Sabine Burger

Simone Schach

Susanne Sonneck

Beate Welker

Steffen Zeitler

Außerdem gehören dem Kirchengemeinderat Kraft Amtes an:

Pfarrer Konrad Maier-Mohns
Geschäftsführender Pfarrer mit Sitz in Neckartailfingen

Pfarrerin Ulrike Schaich

Kirchenpflegerin Renate Bauer wohnhaft in Schlaitdorf